Das Projekt „Innovations- und Weiterbildungspartnerschaft zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten in der IT-Dienstleistungsbranche“ (IWP-IT)

Das Projekt „Innovations- und Weiterbildungspartnerschaft zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten in der IT-Dienstleistungsbranche“ (IWP-IT) wird über die ESF-Förderrichtlinie „weiter bilden“ unterstützt.

Als Trendsetter und Enabler einer fortschreitenden Globalisierung ist die Branche für Informationstechnologische (IT) Dienstleistungen seit einigen Jahren mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Strukturelle Veränderungen im globalen Branchengefüge und der internationalen Arbeitsteilung, in der Prozessorganisation und den Produktions- und Arbeitsstrukturen sind die Folge dieser Entwicklungen. Die Unternehmen reagieren darauf mit vielschichtigen Restrukturierungen und Reorganisationen. Damit werden nicht nur wesentliche Parameter des Arbeitsprozesses neu gesetzt, sondern auch die erforderlichen Qualifikationen der Mitarbeiter/-innen unterliegen einem grundlegenden Wandel. Um diese Herausforderungen erfolgreich und nachhaltig bewältigen zu können, sind sowohl gezielte Weiterbildungsmaßnahmen als auch ein hohes Maß an Qualifizierungsbereitschaft erforderlich. Qualifizierung ist ein zentraler Erfolgsfaktor für eine nachhaltige Globalisierung.

Das Projekt „Innovations- und Weiterbildungspartnerschaft zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten in der IT-Dienstleistungsbranche“ verfolgt das Ziel, die Weiterbildungsanstrengungen bei IT-Unternehmen zu verstärken, die Weiterbildungsbeteiligung der Beschäftigten zu erhöhen und dazu die zwischen den Sozialpartnern vereinbarten tarifvertraglichen Bestimmungen zur Qualifizierung in die betriebliche Praxis umzusetzen. In vorliegendem Projekt werden Betriebsräte von IBM Deutschland GmbH und T-Systems International GmbH zur Bewältigung der qualifikatorischen Herausforderungen in ihren Unternehmen umfassend geschult und beratend begleitet, um sie für eine aktive Rolle in diesem Transformationsprozess zu befähigen und zu Treibern der Weiterbildung im Kontext einer nachhaltigen Globalisierung der IT-Branche zu machen.

Laufzeit des Projekts:
Juli 2012 bis Dezember 2014